Wusstest du schon, dass jede zweite Frau die falsche BH-Größe trägt? Der BH ist ein Kleidungsstück, zu dem viele Frauen ein zwiespältiges Verhältnis haben. Die meisten Frauen tragen einen, doch die wenigsten sind wirklich glücklich mit ihrem BH. Oft wird er als unbequeme Zweckbekleidung empfunden, die man nach einem langen Tag so schnell wie möglich ablegen möchte.

Der wahrscheinlichste Grund dafür ist, dass diese Frauen nicht den optimal zu ihnen passenden BH tragen. Dies führt zu einem schlechten Tragekomfort, einer unvorteilhaften Optik und kann sogar ernsthafte gesundheitliche Probleme nach sich ziehen. Besonders bei mehr Oberweite kann der falsche BH Schmerzen und Verspannungen im Schulter- und Rückenbereich oder auch Migräne auslösen. Ein BH in der richtigen Größe und Passform ist angenehm zu tragen, wirkt entlastend und kann insgesamt zu einem besseren Lebensgefühl beitragen!

Fatma Abbid von Busenfreundin im Magniviertel gibt Tipps und Informationen zu…

• einer guten Passform des BHs im Allgemeinen
• Sport-BHs, die uns beim Yoga stützen, aber trotzdem nicht einengen. So bleibt alles auch kopfüber an Ort und Stelle 😉
• einer guten Körperhaltung, die durch den BH unterstützt wird
• fachlichen Hintergründen (z.B. Aufbau der weiblichen Brust)
• ihrer Philosophie (Brafitting, Bodypositivity…)
• verschiedenen Größensystemen

Im Anschluss an den Vortrag gibt es die Möglichkeit, Fragen zu stellen und zu diskutieren. Eine gründliche, individuelle Beratung und BH-Anpassung kann dann im Ladengeschäft im Magniviertel geschehen. Obwohl sich Busefreundin auf große Körbchengrößen spezialisiert hat, sind Menschen mit Brüsten jeder Größe bei dem Vortrag herzlich Willkommen 😉


+++ Wir bitten um Voranmeldung per Mail an hallo@yoganest.de, das Platzangebot ist begrenzt +++